Geschichte

Der Chiao-Ai Chor wurde im Januar 2000 in Bern gegründet. Die beiden chinesischen Wörter 僑 „chiao“ und 愛 „ai“ bedeuten „Übersee“ respektive „Liebe“ und drücken somit die Liebe der Chinesen in fernen Ländern aus.
Die meisten der ca. 15 Chor-Mitglieder sind Chinesen aus Taiwan, China, Vietnam und Kambodscha. Daneben singen auch gebürtige Schweizer und Deutscher mit.
Wir singen vor allem klassische und moderne chinesische (in Mandarin oder Dialekt), aber ab und zu auch westliche (mit Original oder chinesischem Text) Lieder.
Neben unseren eigenen Konzerten wurde unser Chor zu verschiedenen Aktivitäten von chinesischen Vereinigungen eingeladen. Mit Heimatliedern können wir zur Reduktion des Heimwehs und zur Förderung der Freundschaft beitragen.
Seit 2003 fördert zudem unser Chor den Ost-West-Kulturaustausch, in dem wir aktiv an Anlässen von Schweizer Chören teilnehmen. Wir freuen uns, mit den Flügeln der Lieder eine Brücke zwischen Kulturen zu bauen. Seit 2007 ist unser Chor Mitglied der Chorvereinigung Bern und Umgebung.
Frau Jou Yu Wu war die erste Dirigentin. Zwischen November 2002 und Mai 2017 war Frau I-Mei Lu die Dirigentin. Seit Juni 2017 leitet Herr Edward Yehenara unseren Chor.